Der Lösegeld-Trojaner

Krypto-Trojaner Locky wütet in Europa

Der Lösegeld-Trojaner Locky treibt in weiten Teilen Europas sein Unwesen und befällt alleine in Deutschland 5.000 Computer – pro Stunde!


Auch in Österreich, wo es derzeit noch keine genauen Zahlen über infizierte Computer gibt, warnen Unternehmen und öffentliche Stellen Ihre Mitarbeiter eindringlich davor, verdächtige Emails und deren Anhang zu öffnen.

Erst einmal befallen, sperrt der Computer seinen Besitzer aus dem System und fordert dazu auf, per Email ein Passwort anzufordern. Dieses Passwort kostet dann zwischen € 200.- und € 700.-.

Der Erpressungs-Trojaner Locky verschlüsselt nicht nur Dateien auf dem betroffenen Rechner, sondern auch alles, was er über das Netzwerk erreicht.

Wie so ein Email aussehen kann:

Absender: "MTC Hof - MTC Hof GmbH" <mtc-hof@mtc-handy.de> (Dieser Absender ist bereits mehrfach aufgetreten.)
Betreff: Per E-Mail senden: Rechnung-B8E-6566.xls
Text: [kein Mail-Text]
Anhang: Rechnung-B8E-6566.xls

 

„Öffnen Sie auf keinen Fall den Anhang und bezahlen Sie im Fall der Fälle auch kein Lösegeld. Wenden Sie sich umgehend an einen Spezialisten“, rät DI Roland Paier, Geschäftsführer von Diropa.

Bei Fragen beraten Sie gerne die kompetenten IT-Techniker von DIROPA IT GmbH.

EDV Service Graz


Wir freuen uns auf Ihre Kontaktanfrage!

Ihr Name* (erforderlich)

Ihre Email Adresse* (erforderlich)

Betreff (Optional)

Ihre Anfrage


Autor:

Kommentare sind deaktiviert